Infos & Buchung: +43 5574 43077

Reisefinder

 

Klicken Sie ins Bild ...

Wir sind auf Facebook

Verloren & Gefunden

 

Sie haben auf einer unserer Reisen etwas verloren oder im Bus liegenlassen? Gerne sind wir Ihnen bei der Suche behilflich. Bitte füllen Sie dafür das folgende Formular aus und beschreiben Sie den verloren gegangenen Gegenstand möglichst detailliert.

Je präzisere Angaben Sie über den Gegenstand, Ort, Zeit, Reise, Sitzreihe machen können, desto besser und schneller können wir suchen. Alle Fundgegenstände in unseren Bussen bewahren wir ein Jahr auf, danach werden diese Gegenstände einer sozialen Einrichtung übergeben.

Sollten Sie in einem Hotel etwas vergessen haben, sind wir Ihnen gerne behilflich einen Kontakt herzustellen. Etwaige Portokosten müssen Sie selber tragen.

Länderspezifische Reiseinformationen

Über die Länderauswahl können die länderspezifischen und vom österreichischen Außenministerium laufend aktualisierten Reiseinformationen abgefragt werden: 

www.bmeia.gv.at/index.php

Die Websites der Außenministerien von Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Kanada bieten zusätzliche Informationen.

Das Außenministerium erstellt Reiseinformationen für alle Länder der Welt. Bitte beachten Sie, dass die den Reiseinformationen zu Grunde liegenden Hinweise auf Grund der laufenden Ereignisse und Entwicklungen oft sehr umfangreich sein können und raschen Änderungen unterliegen. Das Außenministerium übernimmt daher weder Gewähr für die Vollständigkeit dieser Informationen noch die Haftung für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden. Urlaubs- und Reiseinformationen werden auch von den Autofahrerclubs ÖAMTC bzw. ARBÖ und dem Bundesministerium für Inneres zur Verfügung gestellt.

Die Reiseinformationen umfassen folgende Bereiche:

• Länderprofil
• Einreisebestimmungen
• Einfuhr- und Ausfuhrbestimmungen
• Klima
• Gesundheit/ Impfungen
• Sicherheitslage
• Verkehrsmittel
• zuständige Vertretungsbehörden

Die Reiseinformationen des Außenministeriums sollen eine Serviceleistung für Reisende sein, können dem Einzelnen aber die Entscheidung über eine Reise nicht abnehmen. Beachten Sie bitte ferner, dass diese zwar auf dem letzten verfügbaren Wissensstand beruhen, sich die Gefahrenlage in einem Land aber schnell und unerwartet ändern kann. Das bezieht sich auch auf die in einem Land geltenden Rechtsvorschriften (etwa betreffend Zoll, Einreiseformalitäten etc.).