Infos & Buchung: +43 5574 43077

Reisefinder

 

Klicken Sie ins Bild ...

Kulturreise Breslau & Konzert mit Anne-Sophie Mutter Trio - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
HEHLE2023+23-BRESLAU
Termin:
Preis:
ab 685 € pro Person

Breslau, die Hauptstadt von Niederschlesien, ist eine der schönsten und ältesten Städte Polens. Am Fuße des Sudetengebirges, an der Oder gelegen, gebaut zwischen zahlreichen Nebenflüssen und Kanälen, liegt die Stadt einzigartig auf zwölf Inseln und 112 Brücken. Oft wird die Stadt als "Venedig Polens“ bezeichnet.

Auf dieser Kulturreise haben wir beste Karten für ein Konzert von Anne-Sophie Mutter Trio für Sie vorreserviert. Sie gilt unbestritten als eine der größten Geigerinnen der modernen Zeit. Ihre herausragenden künstlerischen Fähigkeiten zeigen sich in ihrem Reichtum des Tons, dem unübertrefflichen Ausdruck, ihrer vollendeten technischen Virtuosität und tiefen Musikalität.

1. Tag: Anreise von Vorarlberg über Ulm - Dresden - Bautzen - Görlitz nach Breslau. Zimmerbezug im sehr guten 4-Sterne-Hotel im Zentrum von Breslau. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Frühstücksbuffet und Stadtführung. Über zwei Jahrhunderte gehörte Breslau den Habsburgern. Von der reichen Vergangenheit zeugen die prachtvollen Bauwerke auf der Sand- und Dominsel. Schmuckstück ist der Marktplatz, der von wunderschönen Bürgerhäusern und Restaurants eingerahmt wird. Das Rathaus zählt zu den bedeutendsten Profanbauten Mitteleuropas. Auf der Dominsel befindet sich eine Ansammlung von Sakralbauten wie die gotische Peter-und-Paul-Kirche, die Heilig-Kreuz-Kirche und der mächtige Dom. Auch das Universitätsviertel mit dem Collegium Maximum beeindruckt mit dem Balkonportal, dem Treppenaufgang und den Fresken aus dem Jahr 1734. Im ersten Stock besichtigen wir einen barocken Edelstein, die vor Prunk überquellende Aula Leopoldinum. Das Mittagessen nehmen wir in einem typischen Breslauer Restaurant ein. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung für eigene Erkundungen. Abendessen im Hotel. Um 19.00 Uhr erwartet uns der Höhepunkt der Reise: Das Konzert Anne-Sophie Mutter Trio. Die legendäre Geigerin Anne-Sophie Mutter tritt erneut im Nationalen Forum für Musik auf und spielt diesmal nach romantischen Stücken für Violine und Klavier, geschrieben von Johannes Brahms und seiner Freundin Clara Schumann. Gemeinsam mit dem Pianisten Lambert Orkis und dem Cellisten Maximilian Hornung spielt die Künstlerin auch Trios der zeitgenössischen amerikanischen Komponisten André Previn und Sebastian Currier.

3. Tag: Frühstücksbuffet und Fortsetzung der Stadtführung. Wir starten unseren Tag mit einer Dampfschifffahrt auf der Oder. In 40 Minuten passieren wir die Dominsel, das Neue Regierungsgebäude, die Lessing und Kaiserbrücke, das Alte Regierungsgebäude, die Oberschleuse, die Alte Segelanlegestelle sowie den Zoologischen Garten. Bei der Jahrhunderthalle mit Pergola unterbrechen wir die Schifffahrt. Dieses imposante Gebäude wurde vom Stadtarchitekten Max Berg 1913, hundert Jahre nach dem Sieg über Napoleon in der Völkerschlacht 1813, errichtet. Die Kuppel der Halle ist 42 Meter hoch und ihr Durchmesser beträgt 65 Meter. Neben dem historischen Komplex der Jahrhunderthalle sehen wir den Multimediabrunnen. Er ist der größte Brunnen dieser Art in Polen. Im Becken an der Pergola wurden dreihundert Wasserdüsen angebracht, die Geysire, Wassernebel, Punkt- und Palmenstrahlen sowie andere Wasserfiguren entstehen lassen. Die Vorführungen sind tagsüber täglich, zu jeder vollen Stunde zu sehen. Den Hintergrund für die Wasserchoreografie bilden klassische Musik, Hits der Popmusik, u.a. Songs von Madonna, Daft Punk, sowie kontemplative Musik. Weitere Entspannung finden wir im schönen Japanischen Garten, er bietet die Möglichkeit, in eine völlig fremde Welt einzutauchen. Der 1999 fertiggestellte Garten ist in seiner Form und Größe eine Rarität in Europa. Zur Mittagszeit kehren wir zurück zu unserer Anlegestelle und besuchen die alte Markthalle an der ul. Piaskowa. Mit 190 Ständen auf zwei Ebenen dient sie nicht nur als Touristenattraktion, sondern noch heute als wichtiger Einkaufsort für die Breslauer. Neben der Haupthalle, die von Galerien umgeben ist, gibt es noch einen riesigen Keller unter dem Uhrturm mit einem Restaurant. Der restliche Nachmittag ist frei. Sie haben die Möglichkeit mitten in der Altstadt den Skytower zu besuchen. Der Aussichtspunkt im 49. Stock gehört mit auf die Liste der größten Attraktionen in Breslau. Er bietet eine fantastische Aussicht auf die Altstadt und das weite Umland.

4. Tag: Frühstücksbuffet und Heimreise.

Reisepreis:
Reisepreis im DZ pro Person 685 €*
EZ-Zuschlag 110 €*
Komplettschutz 76 €

*Bitte beachten Sie: die Preise sind aktuell (September 2022) kalkuliert und können sich noch geringfügig ändern. Diese Änderung steht bis 31.01.2023 fest.

  • Fahrt mit Hehle-Reisebus
  • sehr gutes 4-Sterne-Hotel
  • 3 x Nächtigung/Frühstücksbuffet
  • 2 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Mittagessen
  • 2 x Stadtführung Breslau
  • Eintritt Dom und Aula
  • Dampfschifffahrt auf der Oder
  • Eintritt Jahrhunderthalle
  • Eintritt Japanischer Garten
  • Konzertkarte Kategorie I
  • Reisebegleitung

  • Doppelzimmer ohne Reisekomplettschutz
    685 €
  • Doppelzimmer mit Reisekomplettschutz
    761 €
  • Einzelzimmer ohne Reisekomplettschutz
    795 €
  • Einzelzimmer mit Reisekomplettschutz
    871 €