Infos & Buchung: +43 5574 43077

Reisefinder

 

Klicken Sie ins Bild ...

Kurzurlaub im Südtirol - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
21_09_12_SUEDTIROL
Termin:
Preis:
ab 455 € pro Person

Der Anfahrtsweg ist kurz, das Klima überaus mild und das Wetter beständig und landschaftlich ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die ausgezeichnete Südtiroler Küche, der gute Wein und die Mentalität der Menschen sagen uns bestens zu – und Sprachschwierigkeiten gibt es auch keine. Wir haben für Sie ein familiäres Hotel in Kurtinig mit eigenem Weinkeller, schönem Schwimmbad und sehr guter Küche ausgewählt, sodass einem Kurzurlaub ins Südtirol nichts mehr im Wege steht.

1. Tag: Anreise über den Arlberg - Vinschgau in die Kurstadt Meran. Die Mittagspause halten wir im Altstadtzentrum an der schönen Passerpromenade. Für den Nachmittag haben wir eine besondere Naturschönheit entdeckt. Am Eingang zum Ultental befindet sich die schroffe und faszinierende Gaulschlucht. Tief hat sich hier der Falschauer Bach in den Fels eingegraben und eine beeindruckende Schlucht geschaffen. Oberhalb des Eingangs thront Schloss Braunsberg, das den Eingang ins Ultental bewacht. Eine schön angelegte Promenade führt über Felsen und Holzstege, Hängebrücken oder Tunnels bis zu einem Wasserfall mitten in der Schlucht, den man nach 20 Minunten erreicht. Besonders faszinierende sind links und rechts die unterschiedlichen Gesteinsarten der steilen Felswende. Am Abend beziehen wir für drei Nächte in Kurtinig an der Weinstraße unser gutes 3-Sterne-superior Hotel. Abendessen und gemeinsame Einstimmung auf unseren Urlaub bei einem Gläschen Wein und einem Lichtbildervortrag.

2. Tag: Eine große Dolomitenrundfahrt mit Besuch der Seiseralm steht heute auf dem Programm. Fahrt auf der Bundesstraße über das Eisacktal in den Schnitzerort St. Ulrich. Von hier geht es bequem per Seilbahn auf 2.000 Meter Höhe auf die Seiseralm, in das größte zusammenhängende Almgebiet Europas. Eine Bergkulisse, die sich vom Sellastock über die Langkofelgruppe und den Rosszähnen bis zum Schlern hinzieht, bildet den Rahmen dieser herrlichen Landschaft. Im Panoramarestaurant bei der Bergstation haben wir unsere Mittagspause geplant - die Berge zum Greifen nah. Am Nachmittag geht es weiter über das Sellajoch - Fassa- und Fleimstal - vorbei an den gewaltigen Gebirgsstöcken Rosengarten, Marmolada und Latemar, bevor wir über den Naturpark Trudener Horn nach Auer zurückkehren. Abendessen und gemütlicher Tagesausklang.

3. Tag: Heute Vormittag schauen wir uns mit dem Hotelchef den hoteleigenen Bio-Obstgarten und das Weingut an. Der Weinbau hat in Südtirol eine große und lange Tradition, die Anfänge reichen weit zurück in vorrömische Zeiten. Rund 1800 Sonnenstunden pro Jahr bieten beste Voraussetzungen, dass sich die Weinrebe ausgesprochen wohl fühlt und teils noch auf Höhen von 1.000 Metern über dem Meer wunderbare und hochwertige Erträge liefert. Auch der Obstanbau kann schon auf eine 150-jährige Tradition zurückblicken. Bei 11 verschiedenen Sorten werden jährlich an die 910.000 Tonnen Obst im Südtirol geerntet. Bei einer interessanten Führung erfahren wir wie man mit Bioqualität auch erfolgreich sein kann. Am Nachmittag geht es mit dem Bus auf den Bozener Hausberg Ritten, um die berühmten Erdpyramiden zu besichtigen. Eine schön angelegte Serpentinenstraße führt durch die bunten Weinberge in die Ortschaft Lengmoos. Vom Aussichtsrestaurant sind es nur 10 Minuten zu Fuß zu den berühmten Rittner Erdpyramiden, die zu den formschönsten Europas gehören. Den restlichen Nachmittag verbringen wir in der Altstadt von Bozen. Nützen Sie ihn für einen Bummel unter den Lauben, einen Einkehrschwung auf dem Walter-von-der-Vogelweide-Platz oder dem Besuch des Ötzi-Museums. Am späten Nachmittag Rückkehr ins Hotel. Mit einem Galadinner werden wir heute Abend verabschiedet.

4. Tag: Heute heißt es Abschied nehmen. Auf unserer Rückreise besuchen wir die mittelalterliche Fuggerstadt Sterzing im südlichen Wipptal. Einst war sie begehrter Wohnsitz des Adels, heute zählt sie zu den schönsten Kleinstädten Italiens. Die prächtigen Bürgerhäuser und mittelalterlichen Plätze zeugen vom Reichtum als wichtige Handelsstadt. In Sterzing ist auch der Sitz der traditionsreichsten Molkerei Südtirols, wo wir heute zu einer Führung durch die Produktionsstätte angemeldet sind. Bei einem erfahrenen Mitarbeiter lernen wir die Welt der Sterzinger Milchbauern und das Geheimnis der Joghurtkultur kennen - immer unter dem Motto „Frisch.Echt.Natürlich". Selbstverständlich können wir uns bei der Verkostung von der Qualität der Produkte überzeugen. Am Nachmittag geht es über den Brenner und Innsbruck zurück ins Ländle.

• Fahrt mit Hehle-Reisebus
• Sehr gutes 3-Sterne-superior Hotel
• 3 x Nächtigung
• 3 x Frühstücksbuffet
• 2 x 4-Gang-Menü inkl. Salabuffet
• 1 x Gala-Menü
• Besuch Gaulschlucht
• Lichtbildervortrag mit Begrüßungsdrink
• Dolomitenrundfahrt
• Führung Bio-Obst- und Weingut
• gratis Schwimmbadnutzung
• Führung im Milchhof
• 1 x Verkostung Milchprodukte
• Reiseleitung

  • Doppelzimmer
    455 €
  • Einzelzimmer
    515 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • kein Stornoschutz gewünscht
    0 €
  • Stornoschutz im DZ
    18 €
  • Stornoschutz im EZ
    21 €