Infos & Buchung: +43 5574 43077

Reisefinder

 

Klicken Sie ins Bild ...

Wir sind auf Facebook

Wir sind auf Instagram

Nordsee und Emden – Perlen Ostfrieslands II - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
20_07_17_NORDSEE_2
Termin:
Preis:
ab 795 € pro Person

Wo die Luft prickelnd frisch, der Himmel unendlich hoch ist und das wilde Meer dem Auge unermesslich Raum lässt, da ist das friesische Küstenland – eine eigenständige Welt, in der sich viele alte Traditionen bis heute erhalten und neue Techniken etabliert haben. Erleben Sie im Norden Deutschlands eine traumhafte Reise voller Höhepunkte.

1. Tag: Anreise von Vorarlberg über Ulm - Würzburg - Fulda - Kassel - Osnabrück nach Emden. Im Zentrum der Seehafenstadt beziehen wir unser sehr gutes 4-Sterne-Hotel. Abendessen und gemütlicher Tagesausklang.

2. Tag: Stadtführung Emden - Leeraner Miniaturland - Greetsiel. Heute Vormittag holt uns ein Stadtführer zu einem Altstadtrundgang ab. Emden, die alte Handels- und Hafenstadt, ist vom Wasser geprägt. Historische Hafenbecken mit Museumsschiffen, Grachten und Schleusen stehen im Wechsel mit Bauten der reichen Handelszeit. Aber auch kulturell hat Emden einiges zu bieten: das Otto Huus, die berühmte Kunsthalle mit namhaften Werken des 20. Jahrhunderts, und das Bunkermuseum. Am Nachmittag geht es nach Leer zum Leeraner Miniaturland. Das Miniaturland ist mit über 1.500 qm Ausstellungsfläche eine der größten öffentlichen Schauanlagen. Es bildet seit 2011 die Region mitsamt ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten in einer einzigartigen Modellandschaft im Maßstab 1:87 mit hohem Wiedererkennungswert ab. Erleben Sie die Regionen Emsland, Ostfriesland, Oldenburg, Ammerland und Berlin im Kleinformat. Lernen Sie Orte kennen, von denen Sie möglicherweise bisher nur gehört haben, entdecken Sie Sehenswürdigkeiten, die Sie vielleicht noch nie gesehen haben und beobachten Sie lustige Dinge, von denen Sie zu Hause erzählen werden. Auch das bekannte Emssperrwerk sehen Sie hier in Miniaturform. Auf dem Weg nach Greetsiel bleiben wir für einen kurzen Stopp beim Emssperrwerk stehen und besichtigen es von außen. Das beeindruckende Bauwerk hat eine Doppelfunktion: Sturmflutschutz und Staufunktion. Die Hauptdeiche liegen über 1.000 m auseinander und dazwischen sitzt das Emssperrwerk mit seinen sieben Durchflussöffnungen. So schützt es das Hinterland vor Sturmfluten und staut die Ems bei Überführungen von Luxuslinern der Meyer Werft. Anschließend geht es auf der Küstenstraße durchs Krummhörn ins Bilderbuchstädtchen Greetsiel. Hier kann man einen guten Kaffee trinken und ein Krabbenbrötchen essen. Es ist auch Zeit für eine Deichwanderung oder einen kleinen Einkaufsbummel. Abends Rückkehr nach Emden. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Heute geht es über Aurich und Wittmund nach Harlesiel. Auf unserer Fahrt an die Küste nach Harlesiel machen wir je nach Tide am Vormittag oder Nachmittag noch einen Kurzaufenthalt in Aurich, der alten Fürstenresidenz und heimlichen Hauptstadt Ostfrieslands. Die Altstadt ist autofrei, Tradition und Moderne vermischen sich hier zu einem wunderschönen Flanierzentrum. Weiter geht es ans Meer nach Harlesiel. Von hier unternehmen wir eine einstündige Schifffahrt zur Insel Wangerooge. Sie ist die östlichste der sieben bewohnten Ostfriesischen Inseln im Nationalpark Wattenmeer. Bekannt ist Wangerooge für seine drei Leuchttürme aus ganz unterschiedlichen Epochen und die Shoppingmeile in der Zedeliusstraße. Mit der Inselbahn geht es über die Westlagune in den Hauptort Wangerooge. Die gesamte Insel ist komplett autofrei und hat einen herrlich langen Sandstrand. Die sogenannte Familieninsel bietet gemütliche Einkehrmöglichkeiten. Es besteht auch die Möglichkeit zum Strand- oder Dünenwandern, zum Schwimmen in der Nordsee oder für eine Fahrradtour. Nach drei Stunden Aufenthalt kehren wir auf das Festland zurück. Der heutige Abend steht zur freien Verfügung.

4. Tag: Ostfriesland ist ein Land voller Schlösser und Burgen. Heute besuchen wir die bezaubernde Stadt Oldenburg. Die Altstadt ist ein Highlight und Besuchermagnet in der Region. Hier findet man hier noch reichlich historische Bausubstanz: Klassizismus und Gründerzeit, Fassaden im schönsten Jugendstil und im Süden der Stadt befindet sich im gepflegten Schlosspark das Oldenburger Residenzschloss. Hier residierten in den vergangenen Jahrhunderten Grafen, Herzöge und Großherzöge - alle Kunstsammler und Mäzene, was sich noch heute in den prachtvollen Repräsentationsräumen widerspiegelt. Der Graf höchstpersönlich führt uns durch die prachtvoll ausgestatteten Säle und Salons und berichtet von brisanten Ereignissen seiner Zeit. Besonders gerne erzählt er Anekdoten vom alltäglichen Leben im Schloss und von seiner Hochzeit mit 643 Gästen. Der Nachmittag steht in der ältesten Fußgängerzone Deutschlands zur freien Verfügung, auch kleine Straßencafés laden zum Einkehren ein und sorgen für mediterranes Flair. Abends Rückkehr nach Emden. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Am Vormittag Fahrt ins Moormuseum in Moordorf. Dieses Freilichtmuseum ist eines der eigenwilligsten Museen Norddeutschlands. Das „Museum der Armut", wie es auch genannt wird, vermittelt die hochinteressante 200-jährige Siedlungsgeschichte und die mühsame Landgewinnung einer ostfriesischen Moorkolonie. Anschließend besuchen wir eine Teestube, hier zelebrieren wir echtes friesisches Teetrinken mit Kuchen. Nachmittags Fahrt zum einzigen „Ewigen Meer", dem größten Hochmoorsee Deutschlands. Auf wunderschönen Naturwegen umrunden wir die Wasserfläche und ganz in der Nähe besuchen wir anschließend die Windfarm Norderland. Mit 35 Windenergieanlagen ist sie eine der größten Europas und produziert den Strombedarf für 37.000 Haushalte. Besondere Attraktion des Windparks Norderland ist eine Windenergieanlage mit einer Innenwendeltreppe und einem verglasten Aussichtsrondell unter dem Maschinenhaus. Diese Windkraftanlage wird regelmäßig für Besucher geöffnet. Von dem 68 m hohen Rondell können Sie bei gutem Wetter die ostfriesischen Inseln sehen. Zeitig kehren wir am Abend nach Emden zurück. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Nach dem Frühstücksbuffet Heimreise wie Anreise.

Weitere Termine:
06. - 11. Juli 2020
02. - 07. August 2020

• Fahrt mit Hehle-Reisebus
• sehr gutes 4-Sterne-Hotel im Zentrum
• 5 x Nächtigung/Frühstücksbuffet
• 4 x Buffet-Abendessen
• Stadtführung Emden
• Eintritt Leeraner Miniaturland
• 1 x Tee-Zeremonie mit Kuchen
• Schifffahrt Insel Wangerooge
• Inselbahn auf Wangerooge
• Eintritt Moordorf mit Führung
• Eintritt und Führung in der Windfarm
• Stadt- und Schlossführung Oldenburg
• Reiseleitung

  • Doppelzimmer
    795 €
  • Einzelzimmer
    935 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Stornoschutz im EZ
    38 €
  • Stornoschutz im DZ
    32 €