Infos & Buchung: +43 5574 43077

Reisefinder

 

Klicken Sie ins Bild ...

Wir sind auf Facebook

Osterreise Barcelona & Katalonien - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
19_04_18_BARCELONA
Termin:
Preis:
ab 1257 € pro Person

Katalonien, die nördlichste aller spanischen Mittelmeerlandschaften, bietet wesentlich mehr als Sonne, Sand und Meer. Das sattgrüne Hinterland mit blühenden Obstgärten steht in herbem Kontrast zu den bizarren Klippen der Costa Brava, der „wilden Küste“. Der geistige und kulturelle Mittelpunkt ist Barcelona, die heimliche Hauptstadt Spaniens und des Jugendstils, der dieser pulsierenden Metropole ihren unvergleichlichen Charme verleiht.

1. Tag: Anreise von Vorarlberg nach Orange. Hotelbezug, Abendessen.

2. Tag: Fahrt nach Figueres. Die Stadt wird überragt vom fünfeckigen Castillo de San Fernando aus dem 18. Jh. und wurde als Militärfestung angelegt. Zudem ist Figueras die Geburtsstadt des berühmten Surrealisten und Malers Salvador Dalí, der ebenso eigenwillig wie genial war. Ihm zu Ehren wurde hier ein spektakuläres Museum errichtet. Das alte Stadttheater mit dem Turm Gorgot wurde umgebaut zu einem Tempel der Muse. Das Museum beherbergt heute über 1.500 Werke aller Arten von Kunstwerken: Gemälde und Zeichnungen, Fotografien, Skulpturen und Fotografien, Installationen und Gravuren. Besichtigung. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Barcelona. Hotelbezug für vier Nächte und Abendessen.

3. Tag: Vormittags starten wir zu einer Stadtrundfahrt auf den Spuren des berühmten Architekten Antoni Gaudí. Überall in Barcelona können wir seine Kunstwerke bewundern: Auf der Flaniermeile Passeig de Gracia stechen die beiden Gebäude Cas Mila und Casa Batlló aus der Häuserzeile hervor und der wunderschön angelegte Park Güell lädt mit zahlreichen Kunstwerken zu einem gemütlichen Spaziergang ein. Wir besuchen die Kirche Sagrada Família, deren Name soviel bedeutet wie: Basilika und unvollendete Kirche der Heiligen Familie. Die Innenbesichtigung ist ein unbedingtes „Muss", da sie eine architektonische Meisterleistung darstellt. Ihre Türme, die sich gen Himmel strecken, sind schon von weitem gut zu sehen und beeindrucken mit ihren beiden Außenfassaden die Besucher. 1882 wurde mit dem Bau begonnen. Bis die Kirche im Jahre 2026 fertig gestellt ist, soll sie 18 Türme und 3 Außenfassaden erhalten. Am Nachmittag lernen Sie eine andere Seite der Metropole kennen und wir erkunden die verwinkelten Gassen des Gotischen und des Born-Viertels. Eine besondere Atmosphäre strahlt dieses Viertel am Abend aus, wenn alle Gebäude angestrahlt werden. Vielleicht lassen Sie den Tag bei einem Bummel über die bekannte Rambla ausklingen.

4. Tag. Fahrt in die Hafen- und Provinzhauptstadt Tarragona, sie liegt eingebettet zwischen Weinbergen und Haselnuss-Plantagen auf einem 70 m hohen Hügel direkt am Meer und verfügt über den zweitgrößten Hafen Kataloniens. Eine Augenweide ist die Altstadt mit der römischen Siedlung. Durch das Portal del Roser kommen wir auf den archäologischen Fußweg, der der ehemaligen Stadtmauer entlangführt. Auf unserem Rundgang sehen wir den Plaça de la Font, die Kathedrale aus dem 12. Jh., die auf den Resten eines Jupitertempels erbaut wurde und das Amphitheater. Auf der Rückfahrt unterbrechen wir für eine Weinprobe im Hinterland Tarragonas. Mit 60.000 Hektar Rebfläche ist Katalonien Spaniens zweitgrößte Weinregion, weitere 30.000 Hektar kommen nochmals dazu für die Schaumweinerzeugung. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

5. Tag: Heute widmen wir uns noch einmal intensiv Antoni Gaudí. Der Park Güell ist die am meisten beeindruckende Parkanlage von Barcelona und wird als Antoni Gaudís Hommage an die Natur bezeichnet. Die Wege durch das Grün sind wunderschön und lassen den Park wie ein Zauberland erscheinen. Das Wahrzeichen des Parks ist ein Salamander, der den Aufgang zur Markthalle bewacht und weltberühmt ist die mit Bruchkeramik verzierte gewundene Bank oberhalb der römischen Tempeln nachempfundenen Markthalle. Am Nachmittag besuchen wir die Casa Batlló - Antoni Gaudís wohl schönstes Haus in Barcelona. Die Fassade ist ein Traum von Wellen und Farben und ist dem Schutzpatron Kataloniens, dem heiligen Georg gewidmet. Der heilige Georg kämpfte mit dem Drachen und besiegte ihn. Noch heute finden sich überall in Barcelona Dinge, die aus diesem Grunde die Form eines Drachen haben oder mit diesem verziert sind. So ist der Dachsims in Form der Drachenschuppen angelegt. Das Kreuz auf dem Dach symbolisiert Sant Jordis Lanze. Die herrlichen schmiedeeisernen Balkongitter in der ersten Etage des Gebäudes symbolisieren das Maul des Drachens. Vielleicht flanieren Sie zum Abschluss auf der Rambla, die 1,3 km lange Fußgängerzone die vom Plaça Catalunya bis zum Hafen hinunterführt. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Zu den stärksten Eindrücken der Reise zählt gewiss auch ein Ausflug ins Montserrat, zum sagenumwobenen „zersägten Berg": Verwitterte Gesteinsblöcke, hoch aufragende Türme und rundgeschliffene Kegel prägen die Landschaft. Fantastisch liegt das Benediktinerkloster, das Nationalheiligtum Kataloniens, inmitten wuchtiger Felsen. Wir besichtigen die Klosterkirche mit der berühmten „Schwarzen Madonna". Am Nachmittag bleibt noch Zeit zum Einkehren und Flanieren in Barcelona. Rückflug am frühen Abend nach Zürich, Bustransfer nach Vorarlberg.

• Fahrt mit modernem Hehle-Reisebus
• Rückflug Barcelona-Zürich
• 1 x Nächtigung im 4-Sterne-Hotel in Orange
• 4 x Nächtigung im 3-Sterne-Superior-Hotel in Barcelona
• 5 x Frühstücksbuffet
• 4 x Abendessen im Hotel
• Stadtführungen: Barcelona, Tarragona
• Eintritt und Führung Dalí Museum
• Eintritt u. Führung Kloster Montserrat
• Eintritte: Sagrada Família, Park Güell und Casa Battló
• Reiseleitung

  • Doppelzimmer
    1257 €
  • Einzelzimmer
    1527 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Stornoschutz ab
    76 €