Infos & Buchung: +43 5574 43077

Reisefinder

 

Klicken Sie ins Bild ...

Passionsspiele St. Margarethen - 3 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
HEHLE2022+22-PASSIONSSPIELE
Termin:
Preis:
ab 445 € pro Person

Die Passionsspiele in St. Margarethen sind etwas ganz Besonderes. Aufgeführt werden sie wie immer im einzigartigen Römersteinbruch, der seit 1961 eine atemberaubende Kulisse für die Passionsspiele bietet und seit 2001 Teil des UNESCO-Welterbes ist.

1. Tag: Anreise von Vorarlberg über München nach Salzburg zur Mittagspause. Weiterfahrt über Linz – St. Pölten – Baden bei Wien – Burgenland. Hotelbezug im Raum Eisenstadt für zwei Nächte und Abendessen.

2. Tag: Heute Vormittag statten wir Eisenstadt einen Besuch ab. Die historische Altstadt und ihre Bauwerke haben viel zu erzählen. Ein örtlicher Stadtführer begleitet uns durch verschiedene Epochen der Stadt, vom Mittelalter über die Zeit als am Hofe der Esterházys prunkvolle Feste gefeiert wurden bis hin zur lebendigen Landeshauptstadt von heute. Und immer wieder begegnen wir Joseph Haydn, der 30 Jahre lang am Hofe der Esterházys als Kapellmeister tätig war. Der Rundgang führt vom Rathaus durch die Fußgängerzone mit den barocken Bürgerhäusern, vorbei an Schloss Esterházy, durch das ehemalige jüdische Viertel sowie zur Haydnkirche. Am Nachmittag besuchen wir im Römersteinbruch in St. Margarethen die Passionsspiele. Die Spielleitung wagt erstmals mit einem neuen Ansatz die altehrwürdige Geschichte Jesu neu zu interpretieren. So schafft Regisseur Militärdekan Alexander Wessely mit neuem Text, einem kreativen Bühnenbild und fantastischen Kostümen eine grandiose Verbindung zwischen Geschichte und persönlicher Betroffenheit. Die Geschichte von Jesu Leben und Tod entwickelt sich zur Geschichte vom Sieg der Liebe über den Tod. In der neuen Inszenierung wird sie von den Emmaus-Jüngern erzählt, die nach dem Kreuzestod Jesu dem lebenden Liebenden in der Gestalt des Auferstandenen begegnen. Sie gewinnen eine andere Sicht auf die Ereignisse und helfen uns in der heutigen Zeit, das Leben und Wirken Jesu besser zu verstehen. Beginn 15 Uhr, Dauer etwa drei Stunden. Rückfahrt ins Hotel. Abendessen.

3. Tag: Frühstücksbuffet, auschecken. Über St. Pölten und Linz erreichen wir das Augustiner Chorherrenstift St. Florian, das 2021 sein 950-jähriges Bestehen gefeiert hat. In der schönen Stiftskirche feiern wir gemeinsam die Heilige Messe. Nach der Mittagspause kehren wir über Salzburg und München nach Vorarlberg zurück.

  • Fahrt mit Hehle-Reisebus
  • sehr gutes 4-Sterne-Hotel
  • gratis Nutzung Wellnesseinrichtungen
  • 2 x Nächtigung/Frühstücksbuffet
  • 2 x dreigängiges Abendessen
  • Stadtführung Eisenstadt
  • Eintrittskarte Kat. 2
  • Reiseleitung: Militärpfarrer Mag. Alois Erhart

  • Doppelzimmer ohne Stornoschutz
    445 €
  • Doppelzimmer mit Stornoschutz
    464 €
  • Doppelzimmer mit Karte Kat I ohne Stornoschutz
    485 €
  • Einzelzimmer ohne Stornoschutz
    485 €
  • Doppelzimmer mit Karte Kat I mit Stornoschutz
    504 €
  • Einzelzimmer mit Stornoschutz
    506 €
  • Einzelzimmer mit Karte Kat I ohne Stornoschutz
    525 €
  • Einzelzimmer mit Karte Kat I mit Stornoschutz
    546 €