Infos & Buchung: +43 5574 43077

Reisefinder

 

Klicken Sie ins Bild ...

Wanderreise - Brixen am Fuße der Dolomiten - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
HEHLE2023+23-WA-BRIXEN
Termin:
Preis:
ab 645 € pro Person

Rund um die Bischofsstadt Brixen am Fuß der Dolomiten gibt es ein wahres Paradies für Wanderfreunde. Gekrönt werden alle Wanderungen durch das herrliche Dolomitenpanorama.

1. Tag. Anreise von Vorarlberg über Innsbruck und den Brenner zum Kloster Neustift. Hier starten wir zu einem Rundwanderweg durch Obst- und Weingärten an der Brixner Sonnenseite. Durch die mittelalterlichen Gassen von Brixen erreichen wir zur Mittagszeit den Guggerhof. Weiter geht es über Elvas auf 800 m Höhe, wo uns ein fantastischer Ausblick in den Talkessel erwartet. Der Abstieg erfolgt über Mooswald zum Kloster Neustift. Nach einem gemütlichen Klosterviertele geht es nach Brixen, wo wir in der Altstadt unser sehr gutes Hotel beziehen. Abendessen und gemütlicher Tagesausklang.
Wanderstrecke: 2,5 Stunden / 7,5 km / 330 Höhenmeter / einfach

2. Tag: Mit der Seilbahn geht es auf den Hausberg von Brixen mit einem einzigartigen Ausblick. Von der Bergstation Kreuztal (2.050 m) erreichen wir nach einem ersten Anstieg die Plosehütte (2.446 m). Einer der schönsten Ausblicke im Südtirol erwartet uns: wir blicken auf die Ötztaler-, Zillertaler- und Stubaier Alpen sowie die Ortler-, Brenta-, Adamellogruppe und die Dolomiten. Kurzer Einkehrschwung. Danach Abstieg zur Lüsner Scharte. Nach einer Rast und einem schönen Rundblick erreichen wir die Rossalm (2.124 m). Über den Dolomiten-Panoramaweg kommen wir zurück zur Bergstation.
Wanderstrecke: 5 Stunden / 18 km / 600 Höhenmeter / mittelschwer

3. Tag: Heute starten wir im idyllischen Dolomitental Villnöss. Der "Adolf-Munkel-Weg“ unterhalb der bekannten Geislerspitzen ist ein viel begangener, eindrucksvoller Höhenweg. Wir starten am Parkplatz der Zanser Alm (1.685 m) und folgen dem Zenonbach bis auf ca. 1.900 m. Die Vegetation reduziert sich hier auf Zirben, Bergkiefern und Alpenrosen. Besonders beeindruckend sind die Furchettawand und das von Schluchten durchzogene Massiv des Sass Rigais. Im ständigem leichten Auf und Ab zieht sich der Weg vorbei an der Gschnagenhardtalm (1.996 m) hinüber zur Brogleshütte (2.045 m). Einkehrpause. Hinunter geht es dann bis nach Ranui (1.352 m), wo uns der Bus abholt.
Wanderstrecke: 5,5 Stunden / 18 km / 886 Höhenmeter / mittelschwer

4. Tag: Unsere Abschlusswanderung machen wir auf dem berühmten "Keschtnweg“. Von Pinzagen geht es durch die wunderschöne Landschaft der Kastanienhaine mit einem herrlichen Blick ins Tal. Vor der Kulisse der Plose, der Villnösser Geisler, der Raschötz und den gegenüberliegenden Eisacktaler Dörfern führt der Weg ins sonnenverwöhnte Kastaniendorf Feldthurns. Mittagseinkehr im Buschenschank, danach erfolgt die Heimreise.
Wanderstrecke: 2,5 Stunden / 10 km / 330 Höhenmeter / leicht

  • Fahrt mit Hehle-Reisebus
  • sehr gutes 4-Sterne-Hotel
  • 3 x Halbpension
  • Begrüßungstrunk
  • Bergbahn Plose
  • 4 x geführte Wanderungen
  • Reiseleitung Marlis Hehle

  • Doppelzimmer
    645 €
  • Einzelzimmer
    735 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Keine Versicherung gewünscht
    0 €
  • Bus-KomplettSchutz bis 800€
    49 €