Infos & Buchung: +43 5574 43077

Reisefinder

 

Klicken Sie ins Bild ...

Wir sind auf Facebook

Lavendelblüte in Slowenien - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
20_06_14_LAVENDEL
Termin:
Preis:
ab 575 € pro Person

Ab Mitte Juni verwandelt sich die Landschaft im slowenischen Karst in einen blau-violetten Blumenteppich. Der blaue Himmel, die violetten Lavendelblüten im Kontrast zur Erde und der einzigartige Duft verzaubern jeden Besucher. Die Schönheit dieser Küste ist so abwechslungsreich wie malerisch und bietet neben der typischen Pflanzenwelt pittoreske Dörfer mit ihrem eigenen Charme. Genießen Sie mit uns einen Bade- und Kultururlaub am Meer und im Karst.

1. Tag: Die Anreise nach Slowenien wählen wir auf schöner Route von Vorarlberg über den Brenner - Pustertal - Innichen - über die Dolomiten - Tolmezzo - Udine und Triest auf die istrische Halbinsel. In der grünen Oase Ankaran, direkt am Meer gelegen, beziehen wir für vier Nächte im wunderschönen Ambiente eines ehemaligen Klosterkonvents unsere Zimmer. Die Hotelanlage hat einen Außen- und Innenpool mit beheiztem Meerwasser und ist nur drei Minuten vom Strand entfernt. Abendessen und gemütlicher Tagesausklang.

2. Tag: Lavendelfelder und Dolinen prägen den Slowenischen Karst. Am Vormittag fahren wir ins Landesinnere in das Karstgebiet, wo die schönen Lavendelfelder im Juni blühen. Wir besuchen ein Familienunternehmen, das Lavendel in großem Stil anbaut. Bei einer Führung erfahren wir viel Wissenswertes über Anbau und Ernte von Lavendel. Im Anschluss gibt es noch eine kleine Verkostung der Lavendelprodukte sowie eine Lavendelseife als Geschenk. In einer typischen Osmiza laden wir Sie zum Mittagessen mit einem Glas Wein ein. Am Nachmittag geht es nach Škocjan. Die Höhlen von Škocjan zählen aufgrund ihrer Einzigartigkeit in der Karstlandschaft zu den bedeutendsten Höhlen der Welt und wurden bereits vor über 40 Jahren in die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommen. Wir besuchen das Freilichtmuseum mit Informationszentrum und laden Sie zu einem geführten Spaziergang auf dem Kraislehrpfad ein. Dieser führt auf der Oberfläche um zwei Einsturzdolinen sowie kleinere Ansiedlungen, dabei sehen wir typische Karsterscheinungen, eine bunte Flora und Fauna. Rückkehr zum Hotel, Abendessen und gemütlicher Tagesausklang.

3. Tag: Am Vormittag laden wir Sie zu einer leichten Wanderung im Rosandratal ein. Der Wildbach Rosandra hat vor den Toren von Triest ein spektakuläres, fast schluchtartiges Tal in den Karst geschliffen. Es ist der einzige Taleinschnitt des Triestiner Karst und wurde 1996 aufgrund seiner Ursprünglichkeit und Schönheit zum Naturpark erklärt. Auf der etwa zweistündigen Wanderung sehen wir den 30 m hohen Wasserfall, Reste des römischen Aquädukts sowie Spuren der vielen Wassermühlen, die einst den Bachlauf säumten. Danach laden wir Sie in Bagnoli zu einer feinen Olivenöl- und Weinverkostung ein. Dann geht es zurück in unsere schöne Hotelanlage. Genießen Sie den Nachmittag im Pool oder am Meer. Unternehmenslustige können mit unserem Bus nach Piran fahren und dort eine Kaffeepause machen. Heute noch erinnert vieles an die Zeit, als Piran, die romantische Perle am Meer, zu Venedig gehörte. Stadtmauer, Kathedrale, prunkvolle Stadtpaläste, der Campanile und die verträumten Gassen sind eindrucksvolle Zeugnisse venezianischer Baukunst. Beim alten Hafen befindet sich heute das neu renovierte Meeresaquarium. In 27 Meerwasserbecken finden über 200 Arten eine intakte Lebenswelt. Nach zwei Stunden Aufenthalt kehren wir nach Ankaran zurück. Abendessen im Hotel mit Musikunterhaltung.

4. Tag: Heute fahren wir nach Rijeka. Die kroatische Hafenstadt liegt malerisch zwischen Uckagebirge und Kvarner Bucht unmittelbar an der slowenischen Grenze. Für das Jahr 2020 hat sie den begehrten Titel „Kulturhauptstadt Europas" erhalten und teilt sich mit dem irischen Galway das Motto „Hafen der Vielfalt". Rijeka gilt als das unumstrittene Zentrum der Kvarner-Region und erlebte als wichtige Hafenstadt und Rivalin Venedigs unter der Habsburger Monarchie ihre Blütezeit. Obwohl Rijeka nie Seebad war, verströmt ihr historisches Zentrum mit den prunkvollen Palästen, schmucken Häusern, Kirchtürmen und Stadtmauern heute noch überall k.u.k. Atmosphäre. Bei einem geführten Spaziergang entlang der Uferpromenade sehen wir die pompösen Verwaltungspaläste, die Markt- und Fischhalle, das neobarocke Palais Modello und das Nationaltheater. Der Korzo bildet das Herz der Fußgängerzone und ist umgeben von Cafés, Bars, Restaurants und Boutiquen, die alle stets gut besucht sind. In der Mitte des Korzo befindet sich der zitronenfaltergelbe Stadtturm, das Wahrzeichen von Rijeka. Längerer Aufenthalt und am späten Nachmittag kehren wir nach Ankaran zurück. Freizeit zum Baden im Pool oder Meer, Abendessen im Hotel.

5. Tag: Nach dem Frühstück treten wir voller neuer Eindrücke die Heimreise nach Vorarlberg an.

• Fahrt mit Hehle-Reisebus
• gutes 4-Sterne-Hotel
• 4 x Nächtigung/Frühstücksbuffet
• 4 x dreigängiges Abendessen
• 1 x Musikunterhaltung am Abend
• Nutzung von Pool mit Meerwasser
• Strandeintritt
• Besuch Lavendelfelder mit Probe
• Geschenk Lavendelseife
• 1 x Mittagsimbiss mit Wein
• Eintritt und Führung Škocjan
• geführte Wanderung Rosandratal
• 1 x Olivenöl- und Weinprobe
• Stadtführung Rijeka
• 1 x örtliche Ganztagesreiseleitung
• Reiseleitung

  • Doppelzimmer
    575 €
  • Einzelzimmer
    665 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Stornoschutz im EZ
    27 €
  • Stornoschutz im DZ
    23 €